Trainings

Trainings – Teamentwicklung. Personalentwicklung. Führungskräfteentwicklung.

Unsere Trainings passen wir immer individuell an Euren Bedarf an. Abhängig von der Anzahl der Teilnehmenden arbeiten wir als Co-Trainer*innen.


raumgeben für …

Konfliktkompetenz

In unserem Konflikttraining lernt ihr Euch selbst im Konflikt besser zu verstehen, konstruktiv mit Euch selbst umzugehen sowie eine lösungsorientierte Kommunikation. Ihr lernt einen neuen Umgang im Konflikt mit anderen Menschen. Der Fokus liegt hier auf der Anwendung und Übung von Konfliktsituationen.

Warum Konfliktkompetenz?

Konflikte…Wir alle haben sie. Zu Problemen werden Konflikte erst dann, wenn wir sie vermeiden, in destruktiven Dynamiken verharren und kaum Licht am Ende des Tunnels sehen. Die Folgen können für Einzelne oder auch das ganze Team sein: Stress, Angst, Frustration, Wut, Verletzungen, krankheitsbedingte Ausfälle im Team, höhere Fluktuation sowie weniger Kreativität und Produktivität. Was können Organisationen dagegen tun? Die Konfliktkompetenz der Menschen trainieren, die die Organisation und Projekte ausmachen. Unsere Konflikt-Trainings geben Euch den Raum, Eure praktischen Konfliktmanagement-Kompetenzen zu erweitern. Das bedeutet: Ihr lernt Euch selbst besser kennen, versteht die Psychologie von Konflikten und wendet konkrete Tools für typische Konfliktsituationen an. So könnt ihr mehr Sicherheit und Selbstvertrauen im Umgang mit zukünftigen Konflikten gewinnen.

Als Team habt ihr die Möglichkeit ein gemeinsames Verständnis Eurer gewünschten Konfliktkultur zu entwickeln und individuelle Persönlichkeitsentwicklung im Team zu stärken.

Trainingsbaustein I: Selbstkompetenz

  • Praktisches Grundlagenwissen zu Neuropsychologie im Konflikt – was passiert in meinem Gehirn?
  • Symptome eigener Konflikte frühzeitig erkennen können
  • Eigene Emotionen und Bedürfnisse deuten können
  • Eigene Handlungsmuster im Konflikt verstehen und reflektieren 
  • Erweiterung individueller Bewältigungsstrategien im Konflikt
  • Erlernen einer lösungsorientierten Kommunikation

Trainingsbaustein II: Sozialkompetenz

  • Konfliktdynamiken und -typen erkennen können
  • Erkennen von Bedürfnissen hinter Aussagen im Konflikt
  • Erlernen von Umgangsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Konflikttypen (z.B. Wie gehe ich mit Emotionen wie Wut oder Traurigkeit um?, Was kann ich tun, wenn eine Person das Gespräch vermeidet?)
  • Erlernen von praktischen Kommunikationstechniken im Konflikt
  • Erlernen von Tools, um eine Lösungsfindung zu ermöglichen

Diversität / Antidiskriminierung Schwerpunkt Rassismuskritik

Organisationen sind divers oder sind dabei diverser zu werden. Wir arbeiten mit einem diskriminierungskritischen Diversitätsansatz. Dafür ist es wichtig, dass die Mitarbeitenden für diese Themen sensibilisiert werden. Ganz besonders für Rassismuskritik/ Critical Whiteness. Wir arbeiten mit Euch in einem achtsamen Setting, das die Möglichkeit zur Selbstreflektion, zum Austausch sowie zum Erlernen von Wissen ermöglicht.

Ziele

  • Wissen über Diskriminierungsformen
  • Wissen zu Rassismuskritik
  • Sensibilisierung für Rassismuskritik
  • Wissen über Entwicklung von struktureller Diskriminierung und Machtgefällen
  • Selbstreflektion über eigene Handlungsmöglichkeiten und Privilegien
  • Reflektion als Team in Hinblick auf Diversität
  • Wissen und Erlernen einer diskriminierungssensiblen Sprache und Umgangs
  • ggf. Raum für Austausch über eigene Erfahrungen

Was macht unsere raumgeben-Diversität-Antidiskriminierung-Trainings aus?

  • Wir öffnen einen Raum, indem es nicht um „politisch korrekte“ Sprache geht, sondern ums Lernen, Weiterentwickeln, Selbstreflektieren und Austauschen
  • Unser Ansatz ist ein diskriminierungskritischer Diversitätsansatz, kein Washing
  • Als Team aus Psycholog*innen und Pädagogen*innen schaffen wir einen achtsamen Raum
  • Wir kommen aus der Antidiskriminierungs-Bildungsarbeit

Welche Trainings bieten wir an?

  • Grundlagen-Training mit Schwerpunkt Rassismuskritik
  • Aufbau-Training mit Schwerpunkt Rassismuskritik

mentale Gesundheit

Was bedeutet überhaupt mentale Gesundheit, „Burn-out“ und Depression? Was kann ich tun, um gut auf mich zu achten? Was können wir als Team tun?Mentale Gesundheit ist ein wichtiger Aspekt unseres persönlichen Wohlbefindens. Gleichzeitig wird psychisches Leiden immer mehr zu einem gesellschaftlichen Phänomen angesichts der zunehmenden Belastungen und Anforderungen – auch am Arbeitsplatz. Dieses Training gibt Raum, hilfreiches und praktisches Wissen zu erlangen sowie Möglichkeiten und Grenzen eigenen Handelns zu reflektieren.

Ziele

  • Wissen über Symptome und Risikofaktoren von psychischen Belastungen z.B. „Burn-out“, Depression
  • Reflexion individueller Stressfaktoren und Energiegeber
  • Wissen und Anwendung zu Möglichkeiten, die eigene mentale Gesundheit zu fördern
  • Reflektion eigener Grenzen und diese respektvoll setzen zu können
  • Erstellung eines persönlichen Selbstfürsorge-Plans
  • Reflektion von Präventions- und Interventionsmöglichkeiten auf Team-& Organisationsebene
  • Wissen zu Anlaufstellen bei psychischen Belastungen

Migration & Rassismuskritik

Das Format richtet sich an alle Interessierten zu

  • Verstehe die Vielfalt und Auswirkungen von Migrationserfahrungen
  • Setze dich aktiv mit Rassismuskritik und deiner eigenen Position auseinander
  • Trage zu einer integrativen Gemeinschaft bei

Wir öffnen in diesem Training den Raum für Wissensvermittlung, Selbstreflektion und Diskussion.

Wahlweise kann das Training als 1-Tages-Training (oder als 2 halbe Tage im Raum Berlin) gebucht werden. Eine längere Prozessbegleitung ist möglich. Dabei begleiten wir Euch mit Supervision, weiteren Trainings und auch Coachings.

Teambuilding

Wir bieten auch Teambuilding-Workshops an. Kontaktiert uns dafür einfach und wir konzipieren passend für Euch einen Teamworkshop.


Wir konzipieren auch Trainings auf Anfrage.
Für Anfragen und oder Beratungen schreibt uns einfach eine nachricht@raumgeben.de oder bucht ein kostenloses Erstgespräch über unseren Kalender.

*Unsere Preisgestaltung unterteilt sich in Profit-und Non-Profit-Organisationen.